Buchhandlung zum Wetzstein

Ereignisse Der Wetzsteinbrief Bücher bestellen Wetzstein Editionen
Antiquariat Signierte Bücher Kunst Der Wetzstein


Vergangene Veranstaltungen

Am Freitag, den 27. April 2018, um 19.00 Uhr, sprach bei Brot und Wein
Thomas Sparr,
Literaturwissenschaftler und Editor-at-Large für den Suhrkamp Verlag,  
über das Glück, ein Verlagsprogramm zu gestalten.



     
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Am Donnerstag, den 19. April 2018, um 19.00 Uhr, las
Friedrich Christian Delius bei Brot und Wein aus seinem neuen Buch
Die Zukunft der Schönheit.
Die Veranstaltung fand im Kunstraum Alexander Bürkle statt.



______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Am Donnerstag, dem 12. April 2018, um 19.00 Uhr,
waren die Bücherfrauen zu Gast in der Buchhandlung.
Nach einer Besichtigung der Buchhandlung wurde bei Brot und Wein über die aktuellen Herausforderungen im Buchhandel gesprochen.


______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Aus der Reihe "Autoren zu Gast in der Buchhandlung"

Am Donnerstag, dem 25. Januar 2018, um 19.00 Uhr
stellte
Prof. Dr. em. Günter Figal, langjähriger Lehrstuhlinhaber für Philosophie an der Universität Freiburg,
sein neues Buch
ANDO
Raum Architektur Moderne
bei Brot und Wein in der Buchhandlung vor.



______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Aus der Reihe "Verleger zu Gast in der Buchhandlung"



Am Donnerstag, dem 30. November 2017, um 19.00 Uhr
Ein Abend bei Brot und Wein
Horst Lauinger, langjähriger Leiter des Manesse Verlages, sprach über Tradition und Zukunft dieses Verlags-Schmuckstücks
in der Verlagsgruppe Random House.
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Aus der Reihe "Verleger zu Gast in der Buchhandlung"

Am Donnerstag, dem
09. November 2017, um 19.00 Uhr
Ein Abend bei Brot und Wein im Gespräch mit dem Verleger des NIMBUS Verlages,
dem großen Robert-Walser-Experten und Kunstkenner
Bernhard Echte.
Herr Echte stellte uns seinen kleinen und feinen Verlag mit besonderen Büchern vor.
Julia Knapp las daraus Auszüge und verzauberte überdies die Zuhörer durch ihre szenischen Darbietungen.



______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Aus der Reihe "Autoren zu Gast in der Buchhandlung"

Am Donnerstag, dem 26. Oktober 2017, um 19.00 Uhr, las, erzählte und sprach Lorenz Jäger in der Buchhandlung bei Brot und Wein
mit dem Soziologen Tilman Allert über sein neues Buch.


Lorenz Jäger
, geboren 1951, studierte Soziologie und Germanistik in Marburg und Frankfurt am Main,
anschließend unterrichtete er deutsche Literatur in Japan und den Vereinigten Staaten.
Seit 2015 leitete er das Ressort Geisteswissenschaften der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung».


Tilman Allert
, geboren 1947, studierte an den Universitäten Freiburg, Tübingen und Frankfurt am Main
und habilitierte sich 1994. Einer breiten Leserschaft ist er durch seine Artikel in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung»
und der «Neuen Zürcher Zeitung» bekannt geworden.
_____________________________________________________

Ein besonderer Donnerstagabend in der
Buchhandlung zum Wetzstein war bei Brot und Wein:
Claus Schneggenburger
präsentierte das neue Buch von
Leslie Maitland, Liebe ist stärker als die Zeit.
Schneggenburger, u.a. ehemaliger Leiter des SWR-Studios in Freiburg, hat das umfangreiche Werk aus dem Amerikanischen übersetzt.
 _____________________________________________________

Donnerstagabend im Wetzstein bei Brot und Wein
am 22. Juni 2017, 19 Uhr
Dr. Philippe Merz,
Geschäftsführer der Thales-Akademie für Wirtschaft und Philosophie,
Wetzstein-Preisträger 2014 im Fach Philosophie,
sprach über
Wirtschaftsethik in turbulenten Zeiten.



_____________________________________________________

Donnerstagabend im Wetzstein
am 11. Mai 2017, 19 Uhr
Der Autor
Albert M. Debrunner las und sprach im Wetzstein über sein neues Buch
"Zuhause im 20. Jahrhundert" Hermann Kesten.
Die erste Biographie über den grossen Literaten (1900-1996)
Das Buch ist soeben im NIMBUS Verlag erschienen.


 
_____________________________________________________

Donnerstagabend im Wetzstein
Am 20. April 2017
Der Germanist, Verleger und Hochschuhllehrer
Thedel von Wallmoden
sprach über den Wallstein Verlag, über Arbeit, Programm, über besondere Bücher.

_____________________________________________________

Donnerstagabend im Wetzstein
Am 2. März 2017
Der Autor
Heinz Georg Held zu Gast
Er erzählte über sein Buch
Die Leichtigkeit der Pinsel und Federn
Italienische Kunstgespräche der Renaissance.
Ulrich Winterhager las.

_____________________________________________________

Donnerstagabend im Kunstraum Alexander Bürkle
Am 17. November 2016
Raoul Schrott erzählte über sein neues Buch
Erste Erde. Epos
Eine Veranstaltung der Buchhandlung zum Wetzstein


_____________________________________________________

 Donnerstagabend im Wetzstein
Am 3. November 2016
Präsentation des neuen Immerwährenden Wetzsteinkalenders mit

 Jürgen Brodwolf


_____________________________________________________

Donnerstagabend im Wetzstein
Zu Gast am 27. Oktober 2016
der Gewinner des Deutschen Buchpreises
Bodo Kirchhoff



Die Wetzstein-Preise 2017

Am 18. Oktober 2017, anlässlich der feierlichen Eröffnung des Akademischen Jahres 2017/2018
 der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat die Buchhandlung zum Wetzstein
 die beiden von ihr gestifteten Preise übergeben:




Martha Margarethe Kondziella: Die Tafel- und Leinwandbilder des Giovanni Antonio Bazzi,
genannt Sodoma (1477-1549)
Sebastian Weydner-Volkmann: Fluggastkontrollen. Sozialethische Konfliktlinien und deren Bearbeitung
aus moralpragmatischer Perspektive

Bilder und Texte entnommen dem Magazin "Die Nachwuchsförderpreise 2017" der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg


 

 

 Öffnungszeiten Impressum Widerrufsrecht AGB